Review: Januar

Schönen guten Abend ihr alle!

Kennt ihr das – sobald der Januar und der Februar vorüber sind, wird man plötzlich wieder deutlich produktiver in allem? Irgendwie sind das so zwei richtige Durchhänger-Monate in denen ich mich zu allem immer total aufraffen muss, obwohl ich am liebsten nur auf dem Sofa liegen würde 😀 Kaum ist März und der Frühling in Sicht habe ich gefühlt wieder ein viel besseres Zeit-Management. Das Aufstehen fällt einem leichter, nach der Arbeit ist man nicht so KO, Unternehmungen bekommt man besser unter einen Hut und hat dennoch genug Zeit sich auszuruhen – ja sogar mit den Einkäufen und dem Haushalt komme ich einigermaßen hinterher. Vielleicht ist das einer der Gründe wieso ich die beiden Monate so gar nicht leiden kann …

Continue Reading

Review: Dezember

Schönen guten Abend zusammen,

juhuu endlich wieder Freitag und dieses unbeschreiblich schöne Gefühl noch das komplette Wochenende vor sich zu haben! Ich weiß zwar jetzt schon, dass es wieder viel zu schnell vorbeigehen wird, aber das ist dann erst am Sonntag Abend mein Problem. Ich freue mich, dass ich es ziemlich zeitnah geschafft habe einen neuen Post für euch zu tippen. Dieses Mal wird es um den Dezember-Rückblick gehen. Der letzte Monat im Jahr ist definitiv einer meiner Lieblingsmonate. Obwohl er doch immer sehr stressig und vollgestopft ist, bin ich einfach ein absoluter Fan von dieser Vorweihnachtsstimmung und dem ganzen Feeling drum herum. Zudem habe ich dann jedes Jahr zwei Wochen frei und das ist immer der Urlaub in dem ich mich am Meisten erholen kann, da ich am wenigsten unternehme. Ich finde Nix-Tu-Tage ohne Verpflichtungen und Termine so entspannend und da ich ein absoluter Zu-Hause-Mensch bin und die Zeit in meinen eigenen vier Wänden in vollen Zügen genieße, kann es solche Tage kaum genug geben. 

Continue Reading

Review: November

Hallöchen zusammen,

ich kann gar nicht glauben, dass ich es ENDLICH mal wieder seit EWIGKEITEN geschafft habe einen Blogpost zu veröffentlichen :O Ich muss aber auch ganz ehrlich zugeben, dass mir in den letzten Monaten die Zeit und vor allem auch einfach die Lust zum Tippen gefehlt hat. November und Dezember waren so vollgestopft mit Terminen, Verabredungen und Festen, dass ich zu gar nichts mehr gekommen bin und im neuen Jahr wusste ich dann nicht mehr so Recht wo ich überhaupt wieder anknüpfen soll. Dieses Wochenende habe ich also die Gelegenheit genutzt und versucht die letzten Monate ein bisschen zu sortieren. Wer mir auf Instagram folgt, hat aber mit Sicherheit auch so das ein oder andere schon mitbekommen, denn da bin ich wirklich deutlich aktiver unterwegs 😀 Dennoch finde ich es ist nochmal was ganz anderes einen Blogpost zu verfassen da es 1. persönlicher ist und 2. nochmal ein ganzes Stück mehr Mühe und Zeit drinnen steckt als in irgendwelchen Instastorys- und Beiträgen.

Continue Reading