Birthday Wishes

Hallo zusammen,

der erste Tag für diese Woche wäre schon mal geschafft. Ich bin erst vor zwei Stunden nach Hause gekommen und liege schon wieder im Bett. Heute werde ich mich auch sehr kurz fassen, um möglichst schnell ins Land der Träume abzutauschen, nachdem ich morgen schon wieder in aller Frühe aus den Federn muss. Es gibt nichts ätzenderes als im stockdunkeln aufzustehen, sich fertig zu machen und das Haus zu verlassen, während es draußen immer noch stockfinster ist. In knapp drei Wochen werden zwar die Uhren umgestellt, so dass es morgens zwar kurzfristig wieder länger hell ist, was aber leider ja nicht von Dauer ist und es dafür eher dunkel wird – noch schlimmer :O

Seit heute haben wir für eine Woche Besuch bei uns. Eine Freundin von meinem Freund arbeitet auf der Messe und das ist ja quasi direkt vor unserer Haustür. Sie hat es also nicht weit dorthin und einen guten Grund uns mal wieder zu besuchen noch dazu. Heute in vier Wochen werde ich ein Jahr älter und anlässlich dieses Ereignisses möchte ich vorher wieder eine kleine Wunschliste erstellen wie ich es auch schon letztes Jahr getan habe. Ich finde es immer einfacher, wenn man bestimmte Wünsche hat, die man weitergeben kann. So weiß der andere genau über was man sich am meisten freut und man bekommt auch keine Dinge mit denen man vielleicht nicht ganz so viel anfangen kann. Obwohl ich kleine Überraschungen mit denen man so gar nicht gerechnet hat auch sehr mag, besonders dann wenn sie von Herzen kommen und eine persönliche Note haben. Materielles ist mir dabei generell nie besonders wichtig, sondern mich freut es viel mehr, wenn der andere sich Gedanken gemacht hat und dann ist es auch ganz egal, wenn es nichts gekostet hat.

Von meiner letzen Wunschliste, konnte ich bis auf das Fahrrad eigentlich alles abhaken: Mein Smartphone habe ich jetzt seit knapp einem Jahr und bin nach wie vor noch zufrieden damit. Es macht tolle Bilder, hat Dank der Hülle nur wenig Macken und auch sonst ist es noch funktionstüchtig. Bis auf die Akkuleistung (was aber ja normal ist bei diesen neuen Handys) kann ich eigentlich nicht meckern. Eine externe Festplatte war nicht mehr nötig, weil mein Freund uns vor ein paar Monaten einen eigenen Homeserver mit super viel Speicherplatz eingerichtet hat. Deshalb bin ich mit genügend Speicherplatz für Fotos und Dokumente mehr als versorgt. Den Gasgrill von meinem Bruder habe ich wieder bekommen, so dass ich mir keinen neuen kaufen musste. Er hat dann doch keine Verwendung mehr dafür gehabt und ich durfte ihn mir wieder holen. Darüber bin ich echt froh, denn ein guter Grill ist ja auch nicht so ganz günstig. Auch eine Herbst- und Winterausstattung für die Arbeit habe ich mir zugelegt und bis auf eine Matschhose bei starkem Regenwetter ist auch alles komplett. Besonders die Gummistiefel haben mir schon gute Dienste erwiesen. Einen blickdichten royalblauen Maxirock konnte ich leider nirgends finden und habe mich dann für die durchsichtige Variante entscheiden müssen, bis mir eines Tages vielleicht doch nochmal einer über den Weg läuft.

Nun zu meiner aktuellen Wunschliste. Natürlich freue ich mich nach wie vor sehr über Bargeld. Ich habe immer eine gute Idee das Geld in meinen Augen sinnvoll zu investieren 😀 Die geschenkefreundlichere Variante wären aber Gutscheine, weshalb die mit ganz oben auf meiner Liste stehen.

Gutscheine: Egal ob Amazon, H&M, DM, Depot oder Ikea. Gutscheine mag ich in allen Variationen und am allermeisten natürlich dann, wenn ich sie für Mode und Dekoartikel einlösen kann. Shoppen gehen könnte ich sowieso immer und überall und jetzt zur Weihnachtszeit in der ich mich mit neuer Weihnachtsdekoration eindecken und mir auch noch das ein oder andere Möbelstück zulegen möchte, freue ich mich besonders über Depot und Ikea-Gutscheine. Zugegeben, es ist nicht das einfallsreichste oder persönlichste Geschenk, aber dafür umso praktischer und das ist ja auch nicht so schlecht haha. Ich selber verschenke auch ganz gerne mal Gutscheine, so dass man sich selber das rauspicken kann, was einem am meisten zusagt. Damit kann man einfach nie etwas falsch machen!

Uhr: Schon seit längerem hätte ich gerne wieder eine richtig schöne, schlichte und zeitlose Uhr. Dieses Modell von Cluse in silber-grau gefällt mir sehr gut. Silberschmuck trage ich in letzter Zeit öfter als gold und von hellgrau bin ich auch schon seit längerem ein Fan. Die Kombination aus weiß-silber-grau passt daher perfekt zu mir wie ich finde. Das Band lässt sich auch austauschen, so dass ich mir irgendwann auch mal ein anderes als Alternative wünschen könnte.

Städtetrip: Mit ganz oben auf meiner Wunschliste für eine kleine Städtetour stehen London und Hamburg. Ich bin immer dafür zu haben für ein paar Tage eine neue Stadt zu besichtigen. Oft fehlt mir leider die nötige Zeit dazu, aber sobald ich eine Gelegenheit finde, wäre ich sofort dabei. Letztes Mal habe ich ja zum Beispiel meinem Freund einen Städtetrip nach Amsterdam geschenkt und es waren einfach so wundervolle Tage, die wir dort zusammen verbracht haben. Gemeinsam Zeit zu verbringen finde ich immer viel wichtiger und in meinen Augen auch wertvoller als irgendwelche Dinge, die man besitzt.

Heißluftballonfahrt: Auch schon länger überlege ich eine Heißluftballonfahrt zu machen. Ich stelle es mir richtig toll und befreiend vor einmal von so weit oben das Geschehen unter mir aus der Vogelperspektive zu bestaunen, um mal alles von einem ganz anderen Blickwinkel aus betrachten zu können. Ein mulmiges Gefühl würde ich zwar vermutlich schon ein bisschen haben, wenn man nur in so einem kleinen Korb und dünnen Boden unter den Füßen hoch oben durch die Lüfte schwebt, aber ich glaube die Neugier würde doch überwiegen und ich bin mir sicher, dass es eine Erfahrung wert ist und definitiv etwas, was man nicht mehr vergisst. Das wäre wirklich ein tolles und ganz unglaubliches Geschenk.

Adventskalender: Ich habe mit Sicherheit schon öfter erwähnt, dass ich ganz egal wie alt ich auch sein mag, mir immer einen Adventskalender wünsche. Letztes Jahr habe ich zum Geburtstag einen von Douglas bekommen und das Jahr davor hat mir mein Freund einen selbstgemachten geschenkt. Ich habe ihm schon einen Wink mit dem Zaunpfahl gegeben, dass ich mir das dieses Jahr von ihm wieder wünschen würde 😉 Damit kann man mir auf alle Fälle immer eine Freude machen!

Nespresso-Tabs: Unsere Nespresso-Maschine kommt für uns alleine eher selten zum Einsatz. Ich trinke zwar mittlerweile Kaffee viel öfter und lieber als noch vor ein paar Monaten, aber es ist für mich auch kein morgendliches Ritual oder ein Muss, um wach zu werden. Ich brauche genügend Schlaf viel dringender. Dennoch ist sie wunderbar, wenn wir Gäste haben. Nun ist es an der Zeit, dass unser Vorrat an Tabs zu neige geht und mit verschiedenen Sorten aufgefüllt werden müsste.

Mehr Geschenke-Ideen fallen mir momentan nicht ein. Vielleicht habe ich in den nächsten Wochen ja einen Geistesblitz und kann meine Liste noch erweitern. Aber nach meinem Geburtstag dauert es sowieso nur noch sechs Wochen bis Weihnachten. Wenn ich daran denke wie viele Geschenke ich wieder besorgen muss, wird mir ganz anders …  Selbst wenn ich mir momentan noch nicht ansatzweise vorstellen kann in Weihnachtsstimmung zu kommen, freue ich mich doch jedes Jahr wieder erneut auf diese kuschelige Vorweihnachtszeit.

So, das wars erstmal wieder von mir. Ich muss mich jetzt dringend aufs Ohr hauen, damit ich morgen jah nicht verschlafe. Von Montag auf Dienstag ist echt die Nacht in der Woche in der ich grundsätzlich am schlechtesten schlafe, weil ich manchmal ungelogen dreimal hintereinander träume, dass ich verpenne und niemand in der Arbeit sonst aufsperren kann. Das ist so nervig haha. Ansonsten bin ich morgen mit einer Freundin zum Abendessen verabredet. Eigentlich wollten wir ins Kino, aber wir haben keinen Film gefunden, der uns so brennend interessiert und beim Essen gehen kann man sich sowieso besser austauschen. Außerdem wollten mein Freund, unser Besuch und ich diese Woche noch einmal gemeinsam gefüllte Paprika machen. Dieses Essen ist schon Tradition bei uns, wenn sie zu Besuch kommt und am Samstag verkaufe ich mit zwei Freundinnen auf dem Nachtflohmarkt. Für mich ist es das erste mal, dass ich nicht zum Kaufen, sondern Verkaufen dort bin. Normalerweise habe ich das bisher immer online über Kleiderkreisel gemacht, aber seitdem es dort bei weitem nicht mehr so gut läuft wie früher und ich mein Zeug natürlich trotzdem loswerden möchte, ist das eine gute Alternative. Ich bin gespannt wie es mir gefällt und ob ich was loswerden kann. Nun wünsche ich euch eine schöne (Arbeits-) Woche und melde mich in einer Woche wieder bei euch zurück! Gute Nacht <3

xoxo

Vielleicht gefällt dir auch